IGU FÜR RIMPAR

INTERESSENGEMEINSCHAFT UMWELT RIMPAR

Große Ehre für IGU-Vorstandsmitglied Sigrid Knoke. Sie erhielt in diesen Tagen auf Vorschlag der Interessengemeinschaft Umwelt (IGU) das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer überreicht.

 Coronabedingt konnte Markus Söder Urkunde und Ehrenabzeichen nicht wie üblich persönlich übergeben. So kamen sie dieses Jahr per Post ins Haus der Geehrten. Der Ministerpräsident schreibt im Begleitschreiben: „Immer sind Sie zur Stelle, wenn Sie gebraucht werden. Sie tun viel mehr als Ihre Pflicht, erwarten keine Gegenleistung und halten durch, auch wenn es anstrengend ist. Ihr ehrenamtliches Engagement verdient unser aller Respekt und Anerkennung. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für ein lebens- und liebenswertes Bayern. Vielen Dank dafür.“

Vielfältige Tätigkeitsliste

Die Liste all der ehrenamtlichen Tätigkeiten, die Sigrid Knoke (71), Diplom-Sozialpädagogin, seit 30 Jahren ohne Unterbrechung ausgeübt hat oder immer noch ausübt, ist ellenlang. Hier die Stichworte dazu: Elternbeirat der Matthias-Ehrenfeld-Grundschule (1990-1993), Elternbeirat der Maximilian-Kolbe-Mittelschule Rimpar (1995-1997), Vorstandschaft der DJK Rimpar (1991-1997), Team Kinderkleidermarkt Rimpar (seit 1990), Erwachsenenkleidermarkt (seit 2004), Mitbegründerin der Elterninitiative Hüttendorf, Vorstandsmitglied der IGU für Rimpar (seit 1995), Gemeinderätin der IGU-Fraktion im Marktgemeinderat Rimpar (1996-2011, ab 2007 auch Fraktionssprecherin),  Mitbegründerin des 2002 gegründeten Schwimmbad-Fördervereins (2002-2017), Amt einer Hilfsschöffin am Jugendgericht in Würzburg (2008-2013), ehrenamtliche Lernhelferin an der Mittelschule Rimpar (seit 2014), Helfergruppe für Geflüchtete (seit 2015), Leiterin „Offener Monatstreff“ für Geflüchtete (seit 2018). Zudem ist Sigrid Knoke immer noch aktiv im Partnerschaftskomitee sowie Freundeskreis Schloss Grumbach.    

Du hast diese Ehrung, liebe Sigrid, mehr als verdient. Du arbeitest ganz selbstverständlich überall dort mit, wo Not an der Frau ist, Hilfe und Unterstützung gebraucht wird. Die IGU ist stolz auf dich – herzliche Gratulation!   

(XS)

PS: Interessantes Detail, alles ist geregelt. In der Urkunde stehen auch Empfehlungen zur Trageweise des Ehrenabzeichens: „Das Ehrenabzeichen stellt eine hohe staatliche Auszeichnung dar. Es entspricht daher dem Sinn und der Bedeutung dieser Auszeichnung, dass sie öffentlich getragen wird. Der Orden kann zu allen Anlässen getragen werden, eine bestimmte Kleidung ist dafür nicht vorgeschrieben. Damen tragen den Orden etwa eine Handbreit unterhalb der linken Schulter.“

 

Ehrenzeichen für Sigrid Knoke

Unser neues Programm

Termine

Keine Termine

Mitglied werden

Wenn Sie uns Spenden möchten:

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.